Digitaldruck

Der Digitaldruck hat zahlreiche Vorteile, neben der Geschwindigkeit in der Produktion, lassen sich Produkte ab einem Exemplar herstellen. Der Digitaldruck bietet in der neuesten Technik zudem kaum Qualitätsunterschiede zum Offsetdruck.

Kaum ein Druckverfahren ist so flexibel, wie der Digitaldruck. Mit der Versafire EV von Heidelberg bieten wir unseren Kunden neueste Technik in bester Qualität. Der hohe Durchsatz von bis zu 2.940 A3-Bogen ermöglicht auch bei höheren Auflagen eine schnelle Produktionszeit, sowie eine besonders hochwertige Qualität.

Neben der Spitzenqualität bietet die Versafire diverse Möglichkeiten in der Digitaldruckproduktion, denn zusätzlich können Produkte mit Neon Gelb, Neon Pink, einem Weißdruck oder einem Klartoner versehen werden. Auch bei den Druckmaterialien bietet die Versafire ein besonders hohes Spektrum, so lassen sich Materialien bis zu einer Grammatur von 360 g/qm (abhängig von der Art des Papiers) produzieren, was die Möglichkeiten im Digitaldruck stark ausweitet.

 

Zur Preisanfrage

Vorteile und Besonderheiten im Digitaldruck

  • 2.940 A3-Bogen pro Stunde und 85 A4-Seiten pro Minute
  • Präzise Registerhaltigkeit
  • Automatische Inline-Messung von Farbe und Register
  • Hohe Farbstabilität
  • CMYK plus 5te Farbe - Neon Gelb, Neon Pink, Weiß oder Klartoner
  • Materialvielfalt von 52 g/qm bis 360 g/qm (abhängig von der Art des Papiers)
  • Toner auf Wachsbasis
  • 2.400 x 4.800 dpi

Beliebte Produkte im Digitaldruck

Druckprodukte

 

Materialien

  • Durchschlagpapier (NCR)
  • Folien
  • Metallisierte, synthetische, wasserfeste, magnetische (selbstklebende) Bedruckstoffe
  • Strukturiertes Papier
  • Transparentpapier

Digitalprodukte anfragen

Technik

Mit einem maximalen Druckformat von bis zu 700 mm Länge im Duplex oder 1.260 mm im Simplex, bietet die Versafire EV ein umfangreiches Einsatzspektrum. Eine automatische Inline-Messung von Farbe und Register ermöglicht eine hohe Stabilität und erhöht zugleich auch die Qualität. Die Inline-Messung der Farbe sowie die automatische Kalibrierung erfolgen vor dem Druckvorgang und sorgen für eine konstante Farbstabilität über die gesamte Auflage. Zudem liefert das neu überarbeitete und automatische Inline-Messverfahren des Registers akkurate Präzision.

Hi, ich bin
Ralf Schmidt Haben Sie noch Fragen?